MYANMAR

Education Village (Bildungsdorf) – Raum für Lernen und Austausch

Von Daniel Siegfried

Da sich die humanitäre Lage in Myanmar weiter verschlechtert, suchen immer mehr Kinder und Jugendliche Zuflucht und Bildungsmöglichkeiten ausserhalb des Landes. Das thailändisch-myanmarischen Grenzgebiet in der Nähe von Mae Sot, Thailand, bietet seit Langem Zuflucht und Bildungsmöglichkeiten für Migranten- und Flüchtlingskinder.

In Anbetracht der ständig steigenden Zahl von Migrantinnen und Migranten in Thailand haben wir in enger Zusammenarbeit mit der «Education for Friendship Foundation» (EFF), einem unserer langjährigen und vertrauenswürdigen Partner in Mae Sot, nach Lösungen gesucht, um auf die wachsenden Bedürfnisse der Migrantengemeinschaft zu reagieren. Wir haben die Situation auf beiden Seiten der Grenze sorgfältig geprüft und sind zum Schluss gekommen, dass die Entwicklung eines speziell errichteten Bildungsdorfes am Rande von Mae Sot aktuell die beste Lösung ist.

Das Bildungsdorf wird Platz für die drei Bildungsprogramme der EFF bieten und in den nächsten 24 Monaten in drei Phasen gebaut werden. Die erste Phase wird bis März 2024 abgeschlossen sein und das «BHOSH Migrant Learning Centre» der EFF mit seinen 460 Schülerinnen und Schülern beherbergen. In der zweiten Phase, die im ersten Quartal 2024 beginnen soll, wird die Infrastruktur für das «Minmahaw Higher Education Programme» (MHEP) und die «Minmahaw High School» errichtet. In der dritten Phase wird zusätzlicher Bildungsraum für potenzielle neue Bildungspartner geschaffen.

Das Bildungsdorf wird Platz für die drei Bildungsprogramme der EFF bieten und in den nächsten 24 Monaten in drei Phasen gebaut werden.

Dank der grosszügigen Unterstützung der «PD Foundation» wird das Bildungsdorf derzeit auf einem grossen Stück Land gebaut, das Child’s Dream gehört. Mit dieser Investition können wir effektiv auf die aktuellen Bedürfnisse reagieren, ein sicheres und förderliches Lernumfeld bieten und eine starke Beziehung zwischen den Gemeinschaften der Migrantinnen und Migranten und der thailändischen Bevölkerung aufbauen.